01.02.2018 |

19. Regionales Hallenfussballturnier PluSport Zürisee

Am vergangenen Samstag fand in der Sporthalle Langacker in Herrliberg das Hallenfussballturnier, vom PluSport Zürisee statt (die ZSZ berichtete im Vorfeld darüber). Wieder gelang es Peter Barben, dem OK-Präsidenten des Turniers, zusammen mit vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern aus den Vereinen  der Gemeinde einen in jeder Hinsicht gelungenen Anlass zu organisieren.

Schon früh am Morgen herrschte reger Betrieb in der Turnhalle. Um 9.00 Uhr war alles bereit und der Spielleiter, Ambros Birrer von Special Olympics, konnte das Turnier eröffnen.  Mit 57 Spielen stand ein gedrängtes Programm an. Die 19 gemeldeten Mannschaften traten in verschieden Kategorien an. In der Spielklasse A machten vier Mannschaften den Sieg unter sich aus. Die 15 C-Teams spielten in fünf Gruppen ein Qualifikationsturnier; die jeweiligen Sieger kämpften um den Sieg in ihrer Kategorie. Die Gruppen-Zweiten, bzw. –Dritten spielten um den Gewinn in den tieferen Kategorien. Somit besteht  auch für die schwächeren Fussballer die Möglichkeit im Spiel zu bleiben und einen Gewinn anzustreben.

Von Beginn weg herrschte in der Halle gute Stimmung.  Angefeuert von angereisten Fans und Betreuern starteten die Mannschaften mit grosser Motivation und Engagement ins Turnier. In den Spielpausen wurde gefachsimpelt und diskutiert. Man freute sich über gelungene Tore – total 117 Mal traf das runde Leder ins Tor.

Die Mittagspause war ein willkommener Break. Die von der gut eingespielten Küchenmannschaft bereitgestellten Spaghetti (angeliefert durch die Martin-Stiftung, Erlenbach) bedeuteten auch dieses Jahr den kulinarischen Höhepunkt. Für den kleinen Hunger zwischendurch konnte man sich den ganzen Tag am Kiosk verpflegen. 

Turniersieger in der Kategorie A wurde zum zweiten Mal das Team „Run and Kick“ aus Basel, welches den Wanderpokal freudig entgegennahm.

Das Organisationskomitee gratulierte den Siegern und bedankte sich bei allen Teams und Coaches für Fairness und gute Spiele.

Am Schluss übernahm der Vereinspräsident von PluSport Zürisee, Walter Wichert, das Mikrofon und dankte dem OK. Präsidenten Peter Barben für seinen 14 jährigen unermüdlichen Einsatz. Mit grossem Applaus und Dankbarkeit wurde er verabschiedet. Uns bleibt zu hoffen, wieder einen solchen zuverlässigen OK. Präsidenten für das nächste Fussballfest zu finden.

Plusport Zürisee
Mariann Riesen

Kategorie A

  1. Run and Kick, Basel
  2. FCZ Brunau 1
  3. I Furiosi 1
  4. Insieme Rapperswil/Jona


Kategorie C

  1. FC Zürisee 1
  2. FC Palme
  3. SOLIE Kickers
  4. I Furiosi 2
  5. FC Zürisee 2


Kategorie D

  1. FC alta SH
  2. FC Starkicker
  3. Züriwerkicker
  4. Zuwebe Krokodiles
  5. Werkheim United


Kategorie E

  1. FC Liestal Cracyteam Blues
  2. FCZ Brunau 2
  3. FC Zürisee 3
  4. Procap Tschutters
  5. I Furiosi 3